Aktuelles
Green Digit erweitert die Geschäftsführung 07.04.17

Wir freuen uns über einen Zuwachs in der Geschäftsführung: Die Gesellschafterver- sammlung der Green Digit GmbH hat ihren langjährigen Mitarbeiter Sven Neumann als mehr...


Hoch hinaus 23.07.16

Man könnte fast meinen es gäbe nichts aktuelles zu berichten von Green Digit. Dem ist nicht natürlich so, wir schreiben nur nicht jedes Mal einen „Hurra“-Artikel mehr...

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie hier.

Eigenentwicklungen

© luchschen_shutte / fotolia.com
Gelegentlich nimmt Green Digit auch Kundenaufträge an, bei denen wir Arbeitsergebnisse in Form von Produkten oder Lösungen zur Verfügung stellen, die wir dann auch allen anderen Kunden anbieten können. Zwei dieser Projekte möchten wir Ihnen hier kurz vorstellen.

GPS-Ortungssystem

© Green Digit
Die Aufgabenstellung bei diesem Projekt war die Entwicklung eines sehr einfach zu bedienenden Ortungssystems. Das kompakte Gerät soll in bewegliche Gegenstände (z.B. Fahrzeuge) eingebaut werden können und die Positionsbestimmung soll über einen ganz normalen Anruf erfolgen. Unsere Ingenieure haben das mit einem GSM-Modem mit GPS-Empfänger und der Entwicklung der entsprechenden Ortungs-Software realisiert. Das Gerät ist mit einer Prepaid-SIM-Karte ausgestattet, die Bedienung ist denkbar simpel: Man ruft die Nummer der SIM-Karte an, das Modem registriert die Nummer des Anrufers, ermittelt die aktuelle Position und sendet eine SMS mit den Positionsdaten zurück. Damit kann die genaue Position an jedem Smartphone angezeigt werden.
Das System ist bei einem Kurier-Transport-Unternehmen im täglichen Einsatz und hat sich insbesondere durch die leichte Bedienbarkeit bestens bewährt.

Temperatur-Überwachung

© Green Digit
Die Aufgabenstellung bei diesem Projekt war die Entwicklung einer programmierbaren Temperatur-Überwachung für eine moderne Speiseeis-Produktion. Die Temperatur von bestimmten Komponenten im Kühlsystem soll überwacht werden und per SMS abgefragt werden können. Dazu wird eine automatische Alarm-SMS an eine frei programmierbare Mobilfunknummer gesendet, sobald die vorgegebene Soll-Temperatur überschritten wird. Zusätzlich ist die Überwachungselektronik über eine unterbrechungsfreie Strom-versorgung vor Netzausfällen geschützt und bleibt auch im Falle eines Stromausfalls weiterhin in Betrieb. Der Hersteller kann so bei einem Ausfall des Kühlsystems schnell reagieren und die Einhaltung der Kühlkette und die Qualität seines Produktes sicherstellen.
Das System ist bei einem Speiseeis-Hersteller im täglichen Einsatz und hat sich bestens bewährt.